arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
24.06.2016

Folgen des Brexit für Selbständige unabsehbar

Pressemitteilung: 24.06.2016

„Der Bundesvorstand der Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD (AGS) hat auf seiner Sitzung vom 24.6.2016 in Berlin mit Bedauern die Entscheidung einer knappen Mehrheit der britischen Wähler zum sogenannten Brexit zur Kenntnis genommen.


Die Folgen des Austritts des Vereinigten Königreiches aus der Europäische Union für Selbstständige und Mittelständler sind derzeit noch nicht übersehbar. Die AGS erwartet in dieser Situation von der Bundesregierung, in Brüssel und in Deutschland dafür zu sorgen, dass gegebenenfalls auftretende Härtefälle für Selbständige sowie für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) schnell und unbürokratisch durch flankierende Maßnahmen abgefedert werden.“