arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueminusplusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube

Wirtschaftsempfang 2016

DSC00044.JPG
SPD-Parteivorstand

SPD-Wirtschaftsempfang/AGS Innovationspreis 2015

Am Freitag, den 25. November haben der SPD-Parteivorstand und die Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD (AGS) zu ihrem jährlichen Wirtschaftsempfang in das Willy-Brandt-Haus eingeladen, in dessen Rahmen traditionell auch der AGS-Innovationspreis verliehen wird.

Der Wirtschaftsempfang und die Preisverleihung standen dieses Jahr unter dem Motto „Innovative Mitarbeiterbeteiligung und betriebliche Altersvorsorge in kleinen und mittleren Unternehmen“. AGS-Bundesvorsitzender Christian Flisek freute sich, rund 200 Gäste aus Wirtschaft, Verbänden, Politik und vielen Genossinnen und Genossen im Atrium des Willy-Brandt-Hauses begrüßen zu können.

„Der AGS Wirtschaftsempfang ist inzwischen gute Tradition, die wir beibehalten und auch in Zukunft pflegen wollen. Der Austausch zwischen Politik und Wirtschaft ist in diesen turbulenten Zeiten wichtiger denn je. Trotz guter Wirtschaftslage haben die Rechtspopulisten auch in Deutschland Aufwind. Politik und Wirtschaft müssen den Menschen gemeinsam die Angst vor den großen Herausforderungen der Zukunft nehmen. Das Thema Rente spielt hier eine große Rolle. Wir müssen die betriebliche Altersvorsorge als zweite Säule der Alterssicherung für alle Beschäftigen zugänglich machen. Mit unserem Preis für innovative Modelle der betrieblichen Altersvorsorge, zeichnen wir verantwortungsvolle Unternehmen aus, die damit den Zusammenhalt in den Betrieben und in der Gesellschaft fördern,“ betonte Flisek.

Staatsekretärin Yasmin Fahimi erläuterte in ihrer Gastrede die aktuellen Pläne der SPD und der Bundesregierung sowohl zur Reform der gesetzlichen Rentenversicherung als auch zur betrieblichen Altersvorsorge.

Die diesjährigen PreisträgerInnen sind

• die anovia ag aus Frankfurt am Main, Hessen, ein Beratungsunternehmen, das unter anderem ein Pionier des Lebensarbeitszeitmodells ist;

• die Steuerberatung Richter GbR aus Jerxheim, Niedersachsen, bei der betriebliche Altersvorsorge und Mitarbeiterbeteiligung Bestandteil der Lohnberatung sind und eine Gewinnbeteiligung für alle vorhanden ist;

• das Unternehmen FIT120A aus Meschede, NRW, das auf betriebliche Altersvorsorge, Lebenszeitkonten und betriebliches Gesundheitsmanagement setzt und ursprünglich als genossenschaftliche Selbsthilfeeinrichtung gegründet wurde.